Drucken

Frittierte Auberginen in Butter-Tomatensoße vegan


Länder & Regionen Orientalische Küche
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 3 Auberginen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL vegane Butter oder Margarine z.B Alsan
  • 2 EL Tomatenmark
  • passierte Tomaten
  • Sonnenblumenöl
  • Hand voll Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Chili

Anleitungen

  1. Auberginen in kleine Würfel schneiden. Eine Schüssel mit 1 EL Salz und Wasser vorbereiten. Die Auberginen für 10 Minuten im Wasser ruhen lassen. Sind die 10 Minuten vorbei, die Auberginen aus dem Wasser holen mit einem sauberen Geschirrtuch trocknen

    Öl zum frittieren in eine Pfanne geben. Zuerst die Zwiebeln glasig anbraten. Danach die Auberginen und die gepresste Knoblauchzehe hinzufügen. Frittieren bis das Gemüse goldbraun ist. Die Auberginen werden nun mit dem Öl in eine Auflaufform gegeben.

    In der selben Pfanne bereiten wir nun unsere Butter-Tomatensoße vor. Butter in einer Pfanne erhitzen. Tomatenmark hinzufügen. Alles mit passieren Tomaten ablöschen. Abschmecken und nach Geschmack würzen. Die Butter-Tomatensoße über die Auberginen in der Auflaufform gießen. Das ganze muss bedeckt sein. Bei Bedarf noch etwas passierte Tomaten und Wasser hinzufügen. Achtung mit dem Salz! Da die Auberginen in Salzwasser eingelegt wurden, haben sie schon etwas an Salz gezogen.

    Alles etwa 10-15 Minuten in den Backofen geben. 5 Minuten vor dem rausnehmen noch etwas klein gehackte Petersilie über die Auberginen geben und den Ofen wieder schließen. Wenn alles vor sich hinblubbert und die Auberginen sichtbar sind, ist das Gericht servierbereit.