Home / Rezepte / Vegane Toffifee selbstgemacht
12 August, 2018

Vegane Toffifee selbstgemacht

Posted in : Rezepte, Süßspeisen on by : Serayi Schlagwörter: , ,

Wie sagt Toffifee immer so schön? “Entdecke die einzigartige Kombination aus Haselnuss, Nougatcreme, Karamell und Schokolade. Es steckt viel Spaß in Toffifee!”

Und genau das tun wir jetzt ! Wir entdecken gemeinsam den Geschmack von Toffifee in einer einzigartigen Kombination aus Haselnuss, Nougatcreme, Karamell und Schokolade. Und Spaß haben wir dabei auch, denn wir machen sie selbst!

Als Mama sie probiert hat kam ein : ” DIE SIND DOCH NICHT SELBSTGEMACHT?!”

Doch Mama! Sind sie! Sonst wären sie doch nicht so süß unperfekt in ihrem Aussehen. Handgemacht! Dass sieht man ihnen an. Darf man auch. Man könnte meinen, für diese Dinger stand ich Stunden in der Küche.

“Und wie hast du diesen Karamellboden so toll hinbekommen?! Würde ich meine Augen schließen, könnte man meinen das seien die Originalen!” Das ist doch mal ein Kompliment! 

Wie ich den so tollen Karamellboden gemacht habe? Ganz einfach! Aus den hier! Kuhbonbon vegan. Bei Kaufland gefunden, online aber ebenso erhältlich! Natürlich kann man den Karamellboden auch selbst machen. Ich wollte es aber schnell und einfach. Und so ist es einfach absolut gelingsicher!

(Unbezahlte Werbung da Produkt sichtbar. Empfehlung dient zur Inspiration.) 

Für die Toffifee Form am besten Familie oder Freunde fragen, ob sie beim nächsten Mal an euch denken und die Packung für euch aufbewahren können. Wer es aber kaum abwarten kann, die leckeren kleinen veganen Dinger nachzubasteln, kann auch wunderbar mit einer Cakepop-Silikonform arbeiten!

Vegane Toffifee selbstgemacht

  • 5 Kuhbonbons vegan
  • 15 kleine Haselnüsse
  • 50 g Nougat
  • 60 g Zartbitterschokolade ( Kakaoglasur)

Ihr benötigt: Toffifeeform oder eine Cakepop- Silikonform

So geht’s!

Schritt 1: Ein Kuhbonbons durch drei teilen und in einem Topf oder einerMikrowelle leicht anwärmen.

Schritt 2: Sobald die Kuhbonbons weich geworden sind, mit der Hand zu einer Kugel rollen und glatt drücken. In die Mulde der Toffifeeform drücken und somit ist der Boden schon fertig.

Schritt 3: In jedes dieser Mulden eine kleine Haselnuss geben. Nougat Schokolade erwärmen. Mit einem Löffel den Nougat bis zum Rand auffüllen.  10-15 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen, bis die Karamell-Haselnuss- Nougat-  Schoki fest ist.

Schritt 4: Die Kakaoglasur zum schmelzen bringen. Am besten mit einer Spritze den typischen Klecks der Toffifee gestalten. Wenn ihr keine Spritze zur Hand habt, dann macht es mit einem kleinen Löffel. Verläuft dann zwar und schaut unperfekt süß aus, aber immerhin erkennt man dann umso mehr, dass sie selbstgemacht sind! Ich hatte wie man sieht keine Spritze zur Hand!

Schritt 5: In den Kühlschrank stellen bis sie fest sind. Danach könnt ihr sie genießen!

Eine absolut tolle Idee zum verschenken. Oder man schenkt sich die leckeren Naschis einfach selbst! Sie sind schnell und leicht gemacht und schmecken dem Original verdammt ähnlich. Hier aber ohne Tierleid, ohne Milch die von ausgebeuteten und gequälten Kühen stammt. Selbstgemacht. Mit Liebe! Probiert’s mal aus und schickt mir eure nachgemachten Bilder gerne zu.

Auf Instagram findet ihr mich unter: orienttrifftvegan

Auf Facebook findet ihr mich unter: Orient trifft Vegan

Viel Freunde beim nachmachen! 

Rezept zum ausdrucken findet ihr hier:

Vegane Toffifee selbstgemacht

Zutaten

  • 5 Kuhbonbons vegan
  • 15 kleine Haselnüsse
  • 50 g Nougat
  • 60 g Zartbitterschokolade (Kakaoglasur )
  • Toffifeeform

Anleitungen

  1. Ein Kuhbonbons durch drei teilen und im Topf oder der Mikrowelle leicht anwärmen. Sobald die Kuhbonbons weich geworden sind, mit der Hand zu einer Kugel rollen und glatt drücken. In die Mulde der Toffifeeform drücken und somit ist der Boden schon fertig. 

    In jedes dieser Mulden eine kleine Haselnuss geben. Nougat Schokolade erwärmen. Mit einem Löffel den Nougat bis zum Rand der auffüllen. 

    10-15 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen, bis die Karamell-Haselnuss- Nougat-  Schoki fest ist. 

    Die Kakaoglasur zum schmelzen bringen. Am besten mit einer Spritze den typischen Klecks der Toffifee gestalten. Wenn ihr keine Spritze zur Hand habt, dann macht es mit einem kleinen Löffel. Verläuft dann zwar und schaut unperfekt süß aus, aber immerhin erkennt man dann umso mehr, dass sie selbstgemacht sind! In den Kühlschrank stellen bis sie fest sind. Jetzt könnt ihr sie genießen! 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ArabicEnglishFrenchGermanTurkish